Eine Anwesenheitsmeldung

(gesendet am 3. February 2009)

Guten Abend Ihr Lieben!

Nachdem in der vergangenen Woche gar nix los war, außer daß sich grad die Arbeit häuft, wird das heute bloß eine Art Anwesenheitsmeldung. Was die Arbeit angeht, hab ich am Freitag echt gedacht, mich trifft ein Lastwagen. Erstens ist jeder grad am Rotieren wegen Publikationsdruck und so, zweitens schlägt die Optimierungsvorlesung mit nicht grade zimperlichen Hausaufgaben zu, und dann kam Pedro noch mit einem Paper, für das ich eine Beurteilung abgeben soll. Und das Wochenende war dann voll mit privatem Papierkram und Wohnung putzen.

Aber damit auch was Erfreuliches drinsteht im heutigen Newsletter: Den Leuten vom Fitneßstudio gefällt mein Hut. Und ich hab meine tollen neuen Schuhe eingeweiht, die fürs Fitneßstudio und auch die fürs Lissaboner Gehsteigpflaster. Ein Traum! :-)

Den ich mir im Übrigen auch grad wünsche. Ich geh jetzt nämlich ins Bett. Viele liebe Grüße und Euch allen eine schöne Woche,

Euer Anderl

P.S.: Nächste Woche kanns sein, daß die Heimatpost ein bisserl später kommt, am Mittwoch vielleicht. Also keine Panik. ;-)