Lissabon - München - Hannover - München - Lissabon

(gesendet am 7. July 2008)

Schönen guten Abend miteinander!

Zur Abwechslung meld ich mich mal wieder aus Lissabon bei Euch. "Abwechslung" deshalb, weil das auch nur heut und nächste Woche der Fall sein wird; dann bin ich nämlich auf den Azoren für den Versuch mit unseren Robotern.

Und genau der ist auch der Grund, warum ich mich so spät erst melde. Allmählich ist zu spüren, daß es immer knapper wird, und ich hab echt zu kämpfen mit meinem Stück Software. Im Moment fühlt es sich jedenfalls so an, als ob ich vierundzwanzig Stunden am Tag arbeiten könnte und trotzdem nicht fertigwerden würde...

Naja, soviel dazu. Letzte Woche war ich ja am Dienstag und Mittwoch in Hannover, und diesmal muß ich echt sagen, daß das Projekttreffen ziemlich überflüssig war. Gut, es gab interessante Vorträge, aber die Essenz von dem ganzen organisatorischen Kram hätte auch in einer eMail Platz gehabt. In einer kurzen. Zu einem besonderen Genuß wurde der Besuch im Hanöverschen Brauhaus, wo ich bei einer tollen niedersächsischen Wurstplatte ein bißchen die kulinarische Sehnsucht nach was gscheidn zum Essen stillen konnte. (Selbst, wenn ich die als "Vesper" und nicht als "Brotzeit" bestellen mußte...) Aber was das Essen angeht, kann ich mich eh nicht beklagen über die vergangene Woche -- es war traumhaft, jeden Tag! :-) Ob von Schaschlik über Knödl mit Reherl (die auf Hochdeutsch "Pfifferlinge" heißen) und Grillspieße hin zu Putenhaxen, ich hab geschwelgt.

Das Schönste aber war, daß ich drei Tage in den Armen meiner Liebsten verbringen konnte, und deswegen werd ich auch nicht jammern. :-) Besonders hervorzuheben ist da der Badeausflug an den Pullinger Weiher, weil ich dort nämlich die Farbe gekriegt habe, der ich hier in Lissabon immer noch hinterherträume. Das kommende Wochenende sieht auch nach Arbeit aus, aber ich hoffe, daß ich dann wenigstens bei den Versuchen auf den Azoren ein bißchen an die frische Luft komme.

So, liebe Leute. Ich bin mir noch nicht im Klaren darüber, ob ich jetzt noch ein bisserl was arbeite, oder ob ich gleich ins Bett gehe, aber weil sich die Benutzung der Backspace-Taste gerade drastisch erhöht (bin wohl müde?), werd ich auf alle Fälle den Newsletter für heut beenden. Ich wünsch Euch einen guten Start in eine erfolgreiche Woche!

Abraço,

Euer Anderl