Der Sommer? -- Hat gerade angefangen! :-)

(gesendet am 24. September 2007)

Servus!

Tja, heut kommt der Newsletter ein bisserl später, weil ich vormittags meine erste Stunde vom Sprachunterricht gehabt hab. In der letzten Woche gab's außerdem auf der beruflichen Schiene ein weiteres zu vermeldendes Ereignis, nämlich daß die Vorsbesprechung der PhD-Vorlesung für lineare Systeme war, und die werd ich in diesem Semester besuchen. Aber das dürfte Euch alle nicht mal peripher interessieren, deswegen schnell weiter. ;-)

Einen Großeinkauf hab ich getätigt in Bezug auf Büromaterialen, tja... Hey, was echt interessant ist, ist ein Stand am Bahnhof Oriente, der den Namen "The Nutty Bavarian" trägt, und wo sie gebrannte Mandeln verkaufen. Ach ja, bei der Gelegenheit fällt mir ein, daß das Goetheinstitut am kommenden Wochenende ein "Oktoberfest" veranstaltet (und die Anführungszeichen stehen aus dem Grund da, daß ich schon gern vorher wissen möcht, obs da a Hendl gibt und an Kaas).

Eine Tanzschule hab ich auch gefunden, wo sie mir Salsa beibringen könnten. "Könnten" -- wenn ich des Portugiesischen mächtig wäre, und zwar mehr als bom dia, como está? *grins* Das heißt, ich muß jetzt umso zügiger die Sprache lernen, damit ich fix zum Salsa komme, weil ich sonst zwei bestimmten Leuten ziemlich auf die Zehen treten werde, wenn sie zu Besuch kommen. (Ihr zwei wißt schon, wer gemeint ist. *doppelgrins* Und das Zehentreten will ich unbedingt vermeiden, grad bei Euch zwei.)

Dann sei an dieser Stelle noch vermerkt, daß ich meine erste richtige Post bekommen habe hier in Lissabon, und zwar eine Karte vom Ende der Welt! ;-) Oh, laßt mich das noch anbringen: So gern ich Post bekomme, bitte ich darum, jetzt erst mal nix an mich wegzuschicken (nur für den Fall, daß das jemand vorgehabt hätte), weil ich auf Grund von etwas, das ich vorsichtig mal ein "Insektenproblem" nennen möchte, am Sonntagmorgen die endgültige Entscheidung getroffen hab, mir eine andere Wohnung zu suchen.

Das letzte Wochenende hat seine Krönung darin erfahren, daß ich am Samstag mit Paolo (ein Erasmusstudent aus Italien, der im Nebenzimmer sitzt) und Oswaldo (einem portugiesischen Freund von ihm) nach Oeiras gefahren bin, um dort den ersten Surfkurs meines Lebens zu machen! (An dieser Stelle schick ich Euch recht sonnige Gedanken in die im Vergleich ein bißchen kühle Heimat...) Den Vorsatz zum Sightseeing am Sonntag hatte ich auch; es stand das Castelo de São Jorge auf meinem Programm. Nur hab ich dann, als ich oben war, gemerkt, daß das Geld nur noch für eine Postkarte und nicht mehr den Eintritt gereicht hat. Tja. Aber Ihr könnt mir glauben, daß ich den Tag auch so genossen habe! :-D

Es grüßt Euch von dort, wo der Sommer offensichtlich seinen Herbsturlaub macht

Euer Andreas