Arbeitsschub vor Weihnachten

(gesendet am 11. December 2007)

Hi Ihr alle,

von der letzten Woche gibt es leider gar nicht viel zu erzählen; ich hatte viel Arbeit und hab meine Abende im Fitnessstudio verbracht. Naja, und das schliesst im Grossen und Ganzen auch den Samstag und den Sonntag mit ein. Ich hoffe aber, dass ich nächstes Wochenende noch in die Baixa komme, um die ganzen übertriebenen Weihnachtsdekorationen sehen und fotografieren zu können! :-)

Am Freitag gab's eine "Konferenz" zwischen den PhD-lern, die in dem EU-Projekt drinhängen, aber fragt nicht -- da der grosse Koordinator den Gruppenchat erstens genau mittags um zwölf starten hat lassen und eine halbe Stunde später ins Wochenende gegangen ist, war die Anwesenheitsliste über den gesamten Zeitraum hinweg gesehen zwar vollständig, aber halt nie zu einem bestimmten Zeitpunkt, weil halt jeder wannanders beim Mittagessen war. Das kann noch lustig werden.

Für heute mittag ist ein Gesräch mit António und Pedro anberaumt, wo wir über meine Zukunft reden wollen. *grins* Ich möchte auch gerne langsam ein paar konkretere Orientierungshinweise haben, das muss ich schon sagen. ;-)

Ansonsten gibt's im westlichsten Westen Europas nix Neues. Ach ja, doch: Am Donnerstag wäre wieder dieses Treffen der neuzugezogenen jungen Leute aus Deutschland gewesen, das ich aber schwänzen musste wegen meinen Hausaufgaben und am Wochenende war dieses Afrika-EU-Treffen in Lissabon, und dabei hat sich herausgestellt, dass die portugiesische Polizei nicht nur Teile des U-Bahn-Netzes sperren darf, sondern auch des Internets und sogar des Mobilfunknetzes. Vor allem am Freitag hat das in ziemlichen Kommunikationsbarrieren resultiert...

Allmählich freu ich mich doch darauf, ein bisschen Heimaterde unter die Füsse zu bekommen. ;-)

Liebe Grüsse,

Euer Anderl